Ein weiterer Kostenfaktor, der nicht bei allen Katzenbesitzer:innen eine Rolle spielt, sind Katzenpensionen. Diesen Service können Sie beanspruchen, wenn Sie in Zeiten längerer Abwesenheit keine:n Katzensitter:in finden. Die Preise für die Unterbringung einer Katze in einer Tierpension liegen zwischen 12 Euro und 20 Euro. Die Kosten für eine:n Katzensitter für die Betreuung zu Hause liegen bei etwa 12 bis 15 Euro pro Stunde. Hier können Sie auch selbst verhandeln.

Passt eine Person aus dem Freundeskreis oder der Familie auf Ihre Samtpfote auf und kümmert sich um ein sauberes Katzenklo, Futter und gefüllte Näpfe, genügt mitunter ein kleines Urlaubsmitbringsel als Wertschätzung.

Nicht zuletzt kann Ihre Katze auch Schäden verursachen, zum Beispiel sie zerkratzt in der Wohnung die Wände. Die Beseitigung dieser Sachschäden gehen auf Ihr Konto.