Hunde­krankenversicherung - Hohe Kosten von Tierarzt und Tierklinik vermeiden

  • Umfassender Schutz für den Hund
  • Bei Krankheit und Unfall richtig versichert
  • Tarifvergleich mit vielen Spartipps 

Sie fühlen sich überfordert mit der Suche? Wir helfen Ihnen:

Jetzt zum Vergleich

Startseite » Tierversicherung » Hundeversicherung » Hundekrankenversicherung

Seiteninhalte
    Add a header to begin generating the table of contents

    Wieso ist eine Hundekrankenversicherung sinnvoll?

    Eine Krankheit oder ein Unfall Ihres Hundes wird schnell teuer. Die Krankenversicherung für den Hund übernimmt die Kosten für den Tierarzt oder die Tierklinik, wenn Ihr Vierbeiner eine Behandlung braucht. Dabei können Sie jederzeit frei entscheiden, in welcher Klinik oder bei welchem Tierarzt Ihr Hund behandelt werden soll.

    Auch Hunde müssen zum Arzt

    Die häufigsten Gründe für den Arztbesuch bei Hunden sind Tumor, Magendrehung und Kreuzbandriss. Allein die lebensrettende Operation bei einer Drehung des Magens kostet laut der Gebührenordnung für Tierärzte über 300 Euro. Hinzu kommen die Kosten für Medikamente, den stationären Aufenthalt und Zuschläge für Heilbehandlungen in der Nacht oder am Wochenende.

    Was übernimmt die Krankenversicherung für Hunde?

    Die Tierkrankenversicherung übernimmt bei Krankheit oder Unfall die Kosten für eine ambulante und stationäre Behandlung beim Tierarzt und in der Klinik. Zum Leistungsumfang der Hundekrankenversicherung zählt unter anderem die Übernahme der Behandlungskosten von Operationen, Erstattung von Medikamenten sowie Kosten der Verbandsmaterialien und die freie Tierarztwahl.

    Viele Tarife zahlen außerdem für Vorsorgemaßnahmen wie Impfungen und bieten einen umfassenden Rechtsschutz für Hundehalter. So wehrt die Hundeversicherung unberechtigte Ansprüche gegen den Versicherten ab.

    Die wichtigsten Leistungen der Hundekrankenversicherung beim Tierarztbesuch auf einen Blick. Kostenübernahme von:

    • Diagnostik (zum Beispiel EKG und CT)

    • Physikalische Therapie

    • Chirurgische Eingriffe

    • Unterbringung vor, während und nach der Behandlung

    • Vor- und Nachsorgeuntersuchungen bzw. Nachbehandlung

    • Tierarztkosten Hund (tarifabhängig bis zum höchsten Gebührensatz)

    • Homöopathie (tarifabhängig)

    Wo gibt's die beste Hundekrankenversicherung?

    Die Hundekrankenversicherung deckt so gut wie alle Krankheitsfälle ab und übernimmt die Tierarztkosten. Dennoch gibt es wichtige Unterschiede zwischen den Tarifen. Achten Sie beim Vergleich zum Beispiel auf:

    • Obergrenzen bei der Erstattung pro Versicherungsjahr, insbesondere bei ambulanter Behandlung

    • Jahreshöchstleistung für einen Klinikaufenthalt inklusive Nachsorge

    • Altersbeschränkungen bei Versicherungseintritt des Hundes

    • Leistungsgrenzen bei der Kostenerstattung erhöhter Gebührensätze des Tierarztes

    • Regelungen zur Wartezeit, zum Beispiel bei Impfungen oder Wurmkuren

    • Höhe der möglichen Selbstbeteiligung im Schadensfall

    • Versicherungsleistungen bei Kaiserschnitt, Kastration und Sterilisation

    • Auslandsschutz (europaweit, weltweit)

    Tipp: Mit dem kostenlosen Tarifrechner können Sie leicht alle Leistungen einzelner Tarife von verschiedenen Versicherungs­unternehmen wie Petplan, Agila oder Helvetia gegenüberstellen. Sternebewertungen helfen dabei, den besten Tarif für Ihren Hund zu finden.

    Wie wird die Hunde­kranken­versicherung günstig?

    Die Kosten für eine Hundekrankenversicherung hängen von Ihrem Hund und von den gewünschten Leistungen ab. Generell richtet sich der Preis nach der Hunderasse und der Schulterhöhe sowie dem Alter des Tieres.

    Um die Beiträge für Ihre Tierversicherung zu senken, können Sie an sieben Stellschrauben drehen, um ein möglichst günstige Versicherung zu bekommen:

    • Selbstbeteiligung

      Wenn Sie bereit sind, einen Teil der Behandlungen selbst zu bezahlen, wird die Hundekrankenversicherung schnell günstiger.

    • Zahlungsweise

      Eine jährliche Zahlung des Versicherungsbeitrags ist oftmals günstiger als eine monatliche oder vierteljährliche Zahlung.

    • Versicherungsdauer

      Wenn Sie sich für eine mehrjährige Bindung bei einem Anbieter entscheiden, kann es preiswerter für Sie werden.

    • Anzahl der Hunde

      Manche Versicherer bieten Rabatt, sobald Sie mehr als ein Tier versichern.

    • Alter des Hundes

      Eine möglichst frühe Absicherung führt dazu, dass Sie für die Versicherung weniger zahlen. Denn dabei ist die Wahrscheinlichkeit von Vorerkrankungen gering, die den Versicherungsschutz verteuern.

    • Chip/Tätowierung

      Preisnachlässe sind bei der Hundekrankenversicherung häufig möglich, wenn Ihr Tier gechipt und/oder tätowiert ist.

    • Kombitarife

      In Kombination mit einer Hundehaftpflichtversicherung bieten die Versicherer Ihnen häufig einen Rabatt an.

    OP-Versicherung für Hunde inklusive

    Die Hundekrankenversicherung schließt die OP-Versicherung für Hunde mit ein. Bei Bedarf können Sie diese Versicherung auch separat abschließen. Den Schutz gibt es bereits für weniger als zehn Euro im Monat. Interessant ist das vor allem für Hundebesitzer, die besonders günstig das Kostenrisiko einer Operation absichern wollen.

    Wie funktioniert die Kranken­versicherung für den Hund?

    Üblicherweise schreibt der behandelnde Tierarzt eine Rechnung. Diese begleichen Hundehalter zunächst und reichen die Tierarztrechnung im Anschluss bei der Versicherung ein.

    Es ist auch möglich, dass sich der Arzt direkt mit der Versicherung in Verbindung setzt. In diesem Fall tragen Sie nur den Differenzbetrag, falls dieser aufgrund einer Selbstbeteiligung oder anderer Einschränkungen in der Police entsteht.

    Wenn die Bezahlung direkt von der Versicherung an den Tierarzt erfolgen soll, besprechen Sie dies im Vorfeld. Der Arzt muss dieser Form der Abwicklung zustimmen.

    Sonderkündigungsrecht nutzen

    Auch bei einer mehrjährigen Vertragsbindung können Sie die Versicherung auflösen, wenn Ihr Hund stirbt oder nicht mehr im Haushalt lebt. Bei einem entlaufenen Hund erwartet die Versicherung, dass Sie die Abmeldebescheinigung von der Hundesteuer vorgelegen.

    Sie fühlen sich überfordert mit der Suche? Wir helfen Ihnen:

    Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren:

    Auf den Hund gekommen?
    Aber was kostet der Vierbeiner?

    Erfahren Sie was Deutschlands Lieblingshunderasse ist und vieles mehr...