Pferdekrankenversicherung

030-3198619-46

  • Tierkrankenversicherung (Vollversicherung) für Pferd
  • Angebot des führenden deutschen Spezialanbieters
  • Tiefpreisgarantie

Pferdekrankenversicherung

Versichern Sie jetzt die teuren Tierarzt- und Operationskosten und testen die Beiträge für die Pferdekrankenversicherung (Komplettschutz). Alternativ können zu einem deutlich günstigeren Beitrag auch nur die Operationskosten versichert werden. Für Operationen gibt es am Deutschen Markt mehrere Anbieter und daher bei uns einen Versicherungsvergleich. Für die Vollversicherung gibt es das folgende, vorteilhafte Spezialversicherer-Angebot das folgende Leistungen beinhaltet:

  • Kostenübernahme für ambulante und stationäre Behandlungen
  • 100 % der erstattungsfähigen Aufwendungen für alle Behandlungen werden bis zum 2-fachen Satz der Gebührenordnung bezahlt. Für Pferde ab dem zwölften Lebensjahr werden 80 % bezahlt
  • Inklusive Premium Pferde-Operationsversicherung:
    - 100 % Erstattung für Operationen unter Stand- und Vollnarkose zum 2-fachen Satz
    - 10 Tage Nachsorge
    - Erstattung von 25 € pro Tag für Unterbringungskosten in einer Tierklinik
    - Regenerative Therapien bis 1.000 €
  • Freie Tierarztwahl
  • Notrufhotline für Empfehlungen und Adressen für Ärzte und Kliniken (auch nachts)
  • Sie können wählen, ob Sie eine Selbstbeteiligung pro Jahr (nicht pro Arztbesuch) in Höhe von 250 € oder 500 € wünschen (dann reduziert sich der Beitrag deutlich) oder auf eine Selbstbeteiligung verzichten möchten
  • Keine Altersbegrenzung, Pferde jeden Alters können versichert werden
  • Die allgemeine Wartezeit beträgt 3 Monate. Für Koliken 7 Tage, bei Wachstumsstörungen 1 Jahr
  • Vorsorgeleistungen: zum Beispiel Impfungen werden mit 100 € pro Versicherungsjahr gezahlt
  • Schnelle Kostenerstattung nach einer Behandlung oder einem Eingriff
  • Der Versicherungsschutz endet nicht automatisch altersbedingt, d.h. es gibt kein Endalter für versicherte Pferde
  • Laufzeitrabatte optional

Rennpferde, Traber und Galopper können leider nicht versichert werden.


Angaben zum Pferd

Alter des Pferdes  
Selbstbeteiligung im Schadensfall  
Laufzeit (Tipp- siehe Info- Button)  
   

Erstinformation

Tipp:
Anstelle der Pferdekrankenvollversicherung können zu einem günstigeren Beitrag (ab umgerechnet 10,36 € im Monat) die Operationskosten alleine versichert werden. Hier gibt es mehrere Angebote im Versicherungsvergleich:

Pferde Op Versicherung


Sinnvoller Schutz für Ihr Pferd mit einer Pferdekrankenversicherung

Pferdebesitzer wissen, dass der Unterhalt und die Verpflegung eines Pferdes nicht günstig sind. Gerade Pferdeliebhaber, die sich zum ersten Mal in ihrem Leben ein Pferd zulegen, unterschätzen, dass auch notwendige Tierarztbehandlungen erhebliche Kosten verursachen können. Je nach Art und Umfang der Behandlung können diese das eigene Budget erheblich belasten.

Allerdings gibt es wie beim Menschen die Möglichkeit, die Kosten durch eine spezielle Pferdekrankenversicherung deutlich zu reduzieren. Dabei gibt es im Gegensatz zur Versicherung für Menschen die Unterscheidung zwischen einer Pferdekranken- und einer Pferde-OP Versicherung. Während letztere für operative Eingriffe aufkommt, zahlt die Pferdekrankenversicherung für ambulante Behandlungen. Darüber hinaus gibt es die sogenannte Pferdekrankenvollversicherung.

So funktioniert die Krankenvollversicherung für Pferde

Die spezielle Versicherung für Pferde umfasst nicht nur die Kosten für tierärztliche Behandlungen, sondern bietet weiterhin finanziellen Schutz bei vielen medizinisch notwendigen Operationen des Pferdes. Gerade Eingriffe, Unterbringung und Betreuung in einer Pferdeklinik, Medikamente und Nachsorge können zu hohen Kosten im vier- oder sogar fünfstelligen Bereich führen. Eine einfache Krankenversicherung hilft in solch einem Fall kaum. Daher bietet Comfortplan eine Pferdekrankenvollversicherung, die neben ambulanten Behandlungen und Vorsorgemaßnahmen die Kostenerstattung für Operationen beinhaltet.

Unser Tipp: Wollen Sie eines oder mehrere Pferde durch eine Pferdekrankenversicherung absichern? Dann achten Sie bei der Versicherung auf kurze Wartezeiten. Insbesondere bei akuten Erkrankungen wie Koliken ist schnelle Hilfe notwendig, weshalb es wichtig ist, dass Sie nicht erst mehrere Wochen oder Monate auf die Unterstützung der Versicherung warten müssen.

Lohnt sich eine Pferdekrankenversicherung?

Natürlich will kein Pferdebesitzer, dass das geliebte Tier erkrankt oder sich verletzt. Allerdings lassen sich Unfälle und Krankheiten trotz aller Vorsichtsmaßnahmen nicht immer vermeiden. Die Tierarztkosten können dabei schnell das übersteigen, was eine sehr gute Pferdekrankenversicherung jährlich kostet. Werden gleich mehrere Eingriffe und Untersuchungen in einem Jahr fällig, lohnt sich eine Pferdekrankenversicherung in jedem Fall. Daher stellt sich weniger die Frage, ob eine Pferdekrankenversicherung sinnvoll ist, sondern ob der Schutz einer Pferde-OP Versicherung ausreicht oder Sie sich eher für den Rundumschutz entscheiden.

Was kostet eine Pferdekrankenversicherung?

Die Kosten der Pferdekrankenversicherung richten sich nach dem Umfang der Versicherungsleistungen. Werden nur die Ausgaben für stationäre Behandlungen berücksichtigt, ist eine Versicherung bereits unter 100 Euro jährlich möglich. Soll Ihr Pferd umfassend geschützt werden, müssen Sie mit entsprechend höheren Kosten rechnen.

Wichtig zu wissen: Ältere Pferde sind im Durchschnitt häufiger auf tierärztliche Hilfe und damit eine Krankenversicherung angewiesen. Daher fällt für Pferde ab zwölf Jahre ein höherer Versicherungsbeitrag an. Allerdings haben Sie als Pferdebesitzer die Möglichkeit, den normalen Beitrag zu zahlen. Dann werden noch immer 80 Prozent der erstattungsfähigen Kosten von der Versicherung übernommen.

Darauf sollten Sie bei der Krankenversicherung für Pferde achten

Pferdekrankenversicherungen reduzieren die Kosten bei einer Betreuung durch den Tierarzt erheblich. Wie hoch die Erstattung der Versicherung ausfällt, hängt maßgeblich davon ab, nach welchem Satz die Gebühren übernommen werden. So verlangen Tierärzte meist nicht nur den einfachen Satz der Gebührenordnung, sondern beispielsweise das 2- oder 3-Fache. Achten Sie daher bei einem Pferdekrankenversicherung Vergleich auf eine Erstattung, die dem 2-fachen Satz entspricht. Zudem sollte der Selbstbehalt nicht zu hoch ausfallen. Darüber hinaus werden gerade bei Operationen nicht alle Erkrankungen durch die Krankenversicherung abgedeckt. Umso mehr Krankheiten die Versicherung berücksichtigt, umso besser sind Sie vor hohen Ausgaben geschützt.

Pferdekrankenversicherung im Test

Zu der Versicherung für Pferde gibt es leider nur sehr selten Tests unabhängiger Institute. Allerdings hat sich die Stiftung Warentest 2016 mit der Pferdeversicherung auseinandergesetzt. Dabei wurden vor allem die Versicherungen für operative Eingriffe unter die Lupe genommen. Die Experten bemerken jedoch, dass nur die Kombination aus Krankenversicherung und OP-Versicherung die Tierarztkosten für Pferde tatsächlich umfassend reduzieren kann.

Siegel von eKomi

Kundenzufriedenheit

Comfortplan wird von seinen Kunden mit 4.8 von 5 Sternen ausgezeichnet (6667 Bewertungen insgesamt, 461 in den letzten 12 Monaten).

Sterne-Bewertung

Tiefpreisgarantie

Unsere Tarife sind ganz besonders günstig. Deshalb garantieren wir Ihnen, dass wir die Beitragsdifferenz erstatten, wenn Sie innerhalb von sechs Monaten nach Antragstellung den Tarif bei einem anderen Vermittler oder direkt bei der Versicherung günstiger erhalten.