Mietrechtsschutz

030-3198619-46

  • Besonders günstige Sondertarife
  • Mieter-Rechtsschutz Versicherungsvergleich
  • Günstige Kombination mit Privat, Beruf, Verkehrsrechtsschutz

Mietrechtsschutz - Hilfe bei Ärger rund um die Mietwohnung

(Miet-) Wohnung in Hand

Eine Mietrechtsschutzversicherung bietet Ihnen als Mieter eine umfassende finanzielle und rechtliche Unterstützung, wenn Sie beispielsweise in eine Auseinandersetzung mit Ihrem Vermieter geraten. Dabei ist der Mietrechtsschutz in der Regel nur in Kombination mit dem Privatrechtsschutz versicherbar. Dadurch wird der Schutz allerdings um viele wichtige Leistungsbereiche erweitert. Mit einem Vergleich zur Mietrechtsschutzversicherung finden Sie zudem günstige Angebote, die zu Ihren Bedürfnissen passen.


Jetzt vergleichen!

Das leistet der Mietrechtsschutz

Hausbesitzer, die mit ihrem Grundstücksnachbarn im Streit liegen, sind bei einer Auseinandersetzung vor Gericht durch die Privatrechtsschutzversicherung abgesichert. Mieter einer Wohnung oder eines Hauses benötigen hingegen einen Mietrechtsschutz, um bei Spannungen insbesondere mit dem Vermieter eine finanzielle Unterstützung zu erhalten. Die oft auch als Wohn- oder Wohnungsrechtsschutz bezeichnete Absicherung erstattet abhängig vom Vertrag die Kosten für den Anwalt, Gutachter und Zeugen sowie die Gerichtskosten. Darüber hinaus erhalten Versicherte oft zusätzliche Hilfe, beispielsweise eine kostenlose anwaltliche Beratung. Eine weitere sinnvolle Zusatzleistung ist gerade beim Mietrechtsschutz die Mediation.

Mietrechtsschutz - Drei typische Leistungsfälle

Mietminderung

Das Verhältnis zum Vermieter kann schnell gestört werden. Werden beispielsweise notwendige Reparaturen nicht zeitnah ausgeführt oder es entstehen Mietmängel, bleibt Mietern manchmal nur die Möglichkeit, die Miete zu mindern, um den Vermieter zu einer schnellen Reaktion zu veranlassen. Doch solche Mietminderungen landen oftmals vor Gericht. Mancher Mieter gibt in solch einem Fall schon bei der Androhung einer Gerichtsverhandlung klein bei, aus Angst am Ende auf den entstehenden Kosten sitzenzubleiben. Eine gute Mietrechtsschutzversicherung steht Ihnen bei und hilft Ihnen, Ihr gutes Recht durchzusetzen.

Betriebskostenabrechnung

Die meisten Mieter schauen sich ihre jährliche Betriebskostenabrechnung nicht genau an. Sie gehen vielmehr davon aus, dass der Vermieter diese ordnungsgemäß und gewissenhaft erstellt. Doch selbst wenn der Vermieter keine vorsätzlichen Fehler in die Abrechnung einbaut, um mehr Geld von Ihnen zu verlangen, kann es durch Tippfehler oder Ungenauigkeiten zu Mehrkosten zu Ihren Ungunsten kommen. Liegt der Abrechnung beispielsweise eine falsche Quadratmeterzahl zugrunde, summiert sich die zusätzliche Belastung aufs Jahr gerechnet erheblich. Die Mietrechtsschutzversicherung erstattet Ihnen abhängig vom Vertrag die Anwaltskosten, um sich gegen eine falsche Abrechnung zu wehren.

Schönheitsreparaturen bei Auszug

Manchmal kommt es erst beim Auszug zu Problemen mit dem Vermieter. Fordert dieser zum Beispiel Schönheitsreparaturen oder macht Sie für entstandene Mängel verantwortlich, erhalten Sie unter Umständen nur einen Teil Ihrer hinterlegten Kaution zurück. Gute Mietrechtsschutzversicherungen unterstützen Sie auch in diesem Fall.

So hilft Mediation bei einem Streit mit dem Vermieter

Egal ob Sie sich gegen eine ungenaue Betriebskostenabrechnung durchsetzen wollen oder Ihr Vermieter eine gerechtfertigte Mietminderung aufgrund von Mietmängeln anfechten will - nicht in jedem Fall ist ein Gang vor das Gericht notwendig. Oftmals lässt sich mithilfe eines Mediators eine Schlichtung erzielen. Dadurch wird unnötig böses Blut vermieden und einem weiterhin ungestörten Mietverhältnis steht nichts im Wege. Jedoch erstatten nicht alle Versicherer die Kosten für eine Mediation. Überprüfen Sie daher im Rahmen eines Vergleichs vor Abschluss eines Vertrages, ob der gewünschte Tarif die Kosten für einen Schlichter umfasst.

Kosten der Mietrechtsschutzversicherung

Wie viel ein Mietrechtsschutz kostet, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Zum einen lässt sich ein Mietrechtsschutz in der Regel nur in Verbindung mit einem Privatrechtsschutz abschließen. Dieser bietet weitere wichtige Leistungen. Dazu gehört beispielsweise die Unterstützung bei Auseinandersetzungen mit Onlinehändlern. Nur in Ausnahmefällen ist auch ein eigenständiger Mietrechtsschutz vereinbar, dann sind die Kosten entsprechend reduziert. Zum anderen richtet sich die Höhe der Versicherungsbeiträge nach dem Umfang der Leistungen. Sind diese sehr umfangreich und bieten Ihnen einen Rundumschutz, müssen Sie mit höheren Kosten rechnen.

Ein Vergleich zur Mietrechtsschutzversicherung hilft Ihnen dabei, ein Angebot mit einem optimalen Preis-Leistungs-Verhältnis zu finden. Dabei haben Sie die Möglichkeit, im Detail zu überprüfen, in welchem Umfang der Mietrechtsschutz Sie bei Streitigkeiten unterstützt.

Rechtsschutz für Vermieter

Nicht nur Mieter können sich über eine Rechtsschutzversicherung absichern, auch Vermieter können sich mit einem Vermieterrechtsschutz vor unnötigen Kosten schützen. Dabei gibt es ebenfalls eine Reihe von Besonderheiten zu beachten. So schützen einige Tarife vor Mietausfall beziehungsweise bieten einen besonderen Service zum Schutz gegen Mietnomaden.


Jetzt vergleichen!

Siegel von eKomi

Kundenzufriedenheit

Comfortplan wird von seinen Kunden mit 4.8 von 5 Sternen ausgezeichnet (6667 Bewertungen insgesamt, 461 in den letzten 12 Monaten).

Sterne-Bewertung

Für Mieter

Mietkautionsversicherung:

  • Keine Kautionszahlung
  • höhere Liquidität
  • Auch f%uuml;r bestehende Mietverhältnisse
Sparpotential

Bei der Hausratversicherung können Mieter in der Regel jährlich bis zu 34% sparen. Prüfen Sie jetzt, wie hoch Ihr Sparpotential ist: