Pferdelebensversicherung

030-3198619-46

  • Lebensversicherung für Pferde, preiswert, günstig, gut
  • Wahlweise zusammen mit Operationsversicherung
  • Günstige Beiträge auch in der Pferdehaftpflicht

Pferdelebensversicherung ab 3,93 Euro im Monat

Versichert ist das Leben Ihres Pferdes

  • bei Tod oder Nottötung während oder als Folge eines privaten (nicht gewerblichen) Transports
  • Tod oder Nottötung durch Krankheit oder Unfall
  • Dauernde (Zucht-) Unbrauchbarkeit
  • Tod durch Schlachtung mit der Absicht das Pferd zu stehlen

Die Entschädigung beträgt 80 Prozent der Versicherungssumme (abzüglich gegebenenfalls eines Verwertungserlöses). Die Höhe der Versicherungssumme können Sie selbst bestimmen.

Versicherbar sind alle Pferde, Zuchtpferde und Ponys bis zum 11. Geburtstag. Wenn das Pferd Versicherungsschutz hat, gibt es natürlich kein automatisches Endalter.


Pferdelebensversicherung Vergleich

Pferdelebensversicherung inklusive Pferdehalter Notruf

Versicherungssumme  
Einschluss Pferde-OP-Versicherung (Basis)
Ist Ihr Pferd 2 Jahre alt oder jünger
Ist Ihr Pferd zwischen 3 und 5 Jahren alt
Laufzeit (Tipp - siehe Hilfe) Pferdelebensversicherung Hilfe

Erstinformation

Wie sinnvoll ist eine Pferdelebensversicherung?

Pferde können abhängig von der Rasse ein Alter von etwa 20 bis 25 Jahren erreichen. Ponys und bestimmte Kleinpferderassen werden sogar über 30 Jahre alt. Jedoch kann sich nicht jeder Pferdehalter über ein so hohes Alter seines Pferdes erfreuen. Denn Unfälle und Krankheiten verkürzen leider das Leben mancher Pferde.

Doch Pferdehalter haben die Möglichkeit, sich mit einer Pferdelebensversicherung zumindest gegen den finanziellen Schaden beim vorzeitigen Tod des Tieres zu schützen.


Wichtig zu wissen

Der Versicherungsschutz gilt nicht, wenn die Erkrankung bereits vor Versicherungsbeginn aufgetreten ist. Daher sollten Pferdebesitzer ihr Pferd frühzeitig absichern, bevor erste Krankheiten auftreten.

Was kostet eine Pferdelebensversicherung?

Die Beitragshöhe einer guten Pferdelebensversicherung ist von mehreren Faktoren abhängig. Je umfangreicher die Versicherungssumme der Pferdelebensversicherung sein soll, desto höher fallen die monatlichen Beiträge aus. Zudem beeinflussen die Laufzeit und das Alter des Pferdes bei Versicherungsbeginn die Kosten. Zum Teil ist eine leistungsstarke Pferdelebensversicherung schon für unter fünf Euro pro Monat zu haben. Mit unserem Pferdelebensversicherung Vergleich erfahren Sie, mit welchen Kosten Sie für den Schutz Ihres Pferdes rechnen können.

Was leistet die Pferdelebensversicherung?

Die Lebensversicherung für Ihr Pferd zahlt Ihnen abhängig vom Vertrag beim Tod des Pferdes die entsprechende Versicherungssumme abzüglich eines Selbstbehalts aus. Eine gute Absicherung leistet dabei bei einer ganzen Reihe von Todesursachen. Das bedeutet, die Versicherung greift sogar dann, wenn das Tier infolge eines Unfalls oder einer Erkrankungen notgetötet werden muss.

Sogar die Absicherung gegen sogenannte "Pferde-Ripper" ist möglich: Wird Ihr Pferd in räuberischer Absicht geschlachtet, zahlt die Versicherung ebenfalls eine Entschädigung.

Der finanzielle Ausgleich der Versicherung beträgt 80 Prozent der Versicherungssumme abzüglich Verwertungserlöse oder Leistungen aus anderen Versicherungen. Pferdeliebhaber sollten beachten, dass eine Versicherungssumme über dem tatsächlichen Wert des Pferdes nicht berücksichtigt werden kann. Dafür leistet die Pferdelebensversicherung ebenfalls, wenn das Pferd durch Unfall, Krankheit, Kastration und ähnliches zum Reiten oder Fahren unbrauchbar wird.


Pferdelebensversicherung schützt auch Fohlen

Selbst ungeborene Fohlen sind durch die Pferdelebensversicherung abgedeckt. So erhalten Sie 50 Prozent der Versicherungssumme, sollte das Fohlen tot geboren werden oder wenn es kurz nach der Geburt stirbt beziehungsweise notgetötet werden muss. Fohlen sind ab dem 7. Trächtigkeitsmonat geschützt.

Schutz der Pferdelebensversicherung erweitern

Bei Comfortplan haben Sie zudem die Option, die Pferdelebensversicherung mit dem Schutz einer Pferde-OP Versicherung zu kombinieren und dadurch Kosten zu sparen. Zwar fallen die Beiträge des Kombiangebots höher aus, als wenn Sie sich nur für eine Pferdelebensversicherung entscheiden. Allerdings sparen Sie gegenüber dem Abschluss zweier Einzelpolicen.

Gerade wenn Sie sich bisher nicht vor den Kosten von Operationen und anderen tiermedizinischen Behandlungen abgesichert haben, ist es ratsam, diese Möglichkeit in Erwägung zu ziehen.

Für wen eignet sich eine Pferdelebensversicherung?

Insbesondere bei Turnier- und Zuchtpferden empfiehlt sich eine gute Pferdelebensversicherung. Denn diese bietet einen finanziellen Ausgleich, wenn das geliebte Pferd stirbt. Daher ist die Pferdelebensversicherung unter anderem für Pferdebesitzer sinnvoll, die ihr Pferd nach einem unerwarteten Tod nicht ohne weiteres ersetzen können.

Pferde - aber auch Ponys - können über eine Pferdelebensversicherung bis zum 11. Lebensjahr versichert werden.

Siegel von eKomi

Kundenzufriedenheit

Comfortplan wird von seinen Kunden mit 4.8 von 5 Sternen ausgezeichnet (6667 Bewertungen insgesamt, 461 in den letzten 12 Monaten).

Sterne-Bewertung