Krankenkassenvergleich: Das ist wichtig für den lückenlosen Schutz

  • Souverän vergleichen und entscheiden
  • Mehr Extra-Leistung für Ihre Gesundheit
  • Ab jetzt jeden Monat sparen

Sie fühlen sich überfordert mit der Suche? Wir helfen Ihnen:

Jetzt zum Vergleich

Unsere Garantie

Krankenkassenvergleich leicht gemacht

Sie haben erfahren, dass Ihre Krankenkasse die Beiträge erhöht und wollen nun zu einer günstigeren Krankenversicherung wechseln? Oder wünschen Sie sich eine breitere Auswahl an zusätzlichen Leistungen? Auch dann ist ein Krankenkassenvergleich die Lösung.

Sie sparen Kosten und profitieren von einem Plus an Leistungen bei der neuen Versicherung. Mit unserem Online-Rechner zum Krankenkassenvergleich verschaffen Sie sich schnell einen Überblick über die Angebote verschiedener gesetzlicher Krankenkassen.

Das wichtigste zum Krankenkassenvergleich in unter 30 Sekunden

  • Die Krankenkassen unterscheiden sich durch zwei Merkmale: Zusatzbeitrag und Zusatzleistungen.
  • Wollen Sie Geld sparen möchte, legen Sie bei der Kassensuche den Fokus auf den Zusatzbeitrag.
  • Wenn Sie sich ein besseres Leistungsangebot der Krankenkasse wünschen, achten Sie bei Ihrem Krankenkassenvergleich stärker auf die Zusatzleistungen und die Bonusprogramme der Versicherungen.
Alles auf einen Blick
    Add a header to begin generating the table of contents

    Krankenkassenvergleich mit dem Online-Vergleichsrechner

    Ständige Beitragserhöhungen, der Frust über ein geringes Leistungsangebot oder auch finanzielle Veränderungen: Es gibt viele Gründe, weshalb Versicherte wie Sie über einen Wechsel der Krankenkasse nachdenken.

    Doch beim Blick auf Alternativen stellen Sie schnell fest: Die Auswahl ist unüberschaubar groß.

    Experten-Tipp

    Konzentrieren Sie sich beim Krankenkassenvergleich auf die folgenden Unterscheidungsmerkmale:

    • Den Zusatzbeitrag, den jede Kasse individuell festlegt
    • Das Angebot an Zusatzleistungen

    Mit diesen Kriterien finden Sie eine Krankenkasse, die Ihren Ansprüchen nach Preis und Leistungen .

    Um die für Sie beste gesetzliche Krankenversicherung zu finden, braucht der Krankenkassenrechner genau drei Angaben von Ihnen:

    • Beruf
    • Bundesland
    • Monatliches Einkommen (brutto)

    Warum genau diese Angaben? Ganz einfach – sie spielen für die Beitragsberechnung im Krankenkassenvergleich und bei der Suche einer für Sie geöffneten Kassen eine Rolle.

    Einkommen: Die Beitragshöhe in der gesetzlichen Krankenversicherung (GKV) hängt vom Einkommen ab.

    Beruf: Arbeitnehmer erhalten von ihrem Arbeitgeber einen Zuschuss zur Krankenversicherung und zahlen nur die Hälfte der Versicherungskosten.

    Bundesland: Nicht jede Krankenkasse bietet ihren Service bundesweit an

    Mit diesen drei Angaben zeigt Ihnen der Krankenkassenvergleich, welche Kasse in Ihrem Bundesland zu den günstigsten zählt. Probieren Sie es gleich unverbindlich aus.

    Fokus auf Zusatzbeitrag beim Krankenkassenvergleich

    Der Krankenkassenbeitrag setzt sich zusammen aus

    • dem gesetzlichen Beitragssatz und
    • dem Zusatzbeitrag.

    Der gesetzliche Beitragssatz liegt bei allen Kassen bei 14,6 Prozent des Bruttoeinkommens. Den Zusatzbeitrag bestimmt jede Kasse selbst, je nach ihrer finanziellen Lage. Die Höhe kann die Kasse jederzeit anpassen. Meist erhöhen oder senken die Krankenkassen ihn zum Jahreswechsel.

    Experten-Tipp

    Ein Kassenwechsel ist nur dann möglich, wenn Sie mindestens 12 Monate lang Mitglied waren. Erhöht Ihre Krankenkasse den Zusatzbeitrag, steht Ihnen ein Sonderkündigungsrecht zu. Dann ist ein früherer Wechsel möglich.

    Sparpotenzial Krankenkassenwechsel

    Dieser zusätzliche Beitrag ist für Sie das wichtigste Werkzeug, um die Beiträge der Krankenkassen miteinander zu vergleichen. Derzeit liegt er zwischen 0,35 und 1,9 Prozent. Der von der Bundesregierung empfohlene Durchschnittbeitrag liegt 2021 bei 1,3 Prozent.

    Zum besseren Vergleich haben wir für Sie ein Rechenbeispiel zusammengestellt und dazu drei Krankenkassen aus unterschiedlichen Preiskategorien ausgewählt:

    • Niedrig: Die BKK Euregio erhebt 2021 einen zusätzlichen Beitrag von nur 0,35 Prozent.
    • Mittel: Die AOK Nordost bleibt bei dem empfohlenen Durchschnittswert von 1,3 Prozent.
    • Hoch: Mit 1,6 Prozent fordert die Viactiv Krankenkasse einen der höchsten zusätzlichen Beiträge.

    Angenommenes Einkommen: 2.500 Euro (brutto)/Monat

    Monatliche Versicherungskosten beim Krankenkassenvergleich

    BKK Euregio
    Beitragssatz 14,95 %

    Beitrag pro Monat

    Gesamtkosten pro Jahr: 4.485 €

    AOK Nordost
    Beitragssatz 15,9 %

    Beitrag pro Monat

    Gesamtkosten pro Jahr: 4.770 €

    Viactiv Krankenkasse
    Beitragssatz 16,2 %

    Beitrag pro Monat

    Gesamtkosten pro Jahr: 4.860 €

    Bereit, jeden Monat zu sparen?

    In unserem Beispiel könnten Sie mit dem Wechsel von der teuren zur günstigsten Krankenkasse rund 400 € im Jahr sparen. Worauf warten Sie?

    Tipp für Arbeitnehmer: Der Arbeitgeber übernimmt die Hälfte der Kosten für die Krankenversicherung. Das gilt für den gesetzlicher Beitragssatz sowie für den Zusatzbeitrag.

    Fokus auf Zusatzleistungen beim Krankenkassenvergleich

    Jede Kasse übernimmt die medizinisch notwendigen Versorgungen und Behandlungen für die Versicherten. Dazu gehört die Früherkennung von Krankheiten und die Behandlungen beim Arzt, Impfungen für Kinder und Erwachsene ebenso wie Krankengeld oder eine kostenfreie Familienversicherung.

    In der Summe sind die Leistungen der rund 100 gesetzlichen Krankenkassen in Deutschland zu 95 Prozent gleich und gesetzlich im Fünften Sozialgesetzbuch (SGB V) geregelt. Lohnt sich da noch ein Krankenkassenvergleich?

    Ja, denn es gibt immer noch Unterschiede. Diese stecken bei den Zusatzleistungen, mit denen die Kassen ihr reguläres Angebot an Behandlungen ergänzen.

    Perfekt für einen gesunden Lifestyle

    Folgende Extras sind für viele Versicherte interessant:

    • Zuschüsse zur professionellen Zahnreinigung
    • Gesundheitskurse für Yoga-Training
    • Online-Ernährungskurse
    • Onlinekurse zum Stressmanagement
    • Raucherentwöhnungskuren
    • Schwangerschaftsgymnastik
    • Maßnahmen für werdende Eltern.

    Wenn Sie sich bei Ihrem Krankenkassenvergleich anschauen, was die Kassen jeweils an Extras zu bieten haben, können Sie die Beitragshöhe noch besser einschätzen. Ein Anbieter, der beim Blick auf die Kosten teuer ist, entpuppt sich beim Leistungsvergleich oftmals als lohnend.

    Experten-Tipp

    In unserem Kassenrechner können Sie die Angebote vergleichen. Wählen Sie bis zu vier Krankenkassen aus.

    Mit einem Klick auf "Leistungen" erhalten Sie einen Überblick über die zusätzlichen Angebote der Kassen. So sehen Sie schnell und unkompliziert, welche Krankenkasse am besten zu Ihren persönlichen Ansprüchen passt.

    Welche Vorteile bieten die Bonusprogramme?

    Neben den Zusatz-Versorgungen sammeln Sie beim Krankenkassenvergleich wertvolle Punkte, wenn Sie die Prämienprogramme unter die Lupe nehmen. Diese sind perfekt für Sie, wenn Sie sportlich aktiv sind und ohnehin einen gesunden Lebensstil pflegen. Dann winken attraktive Belohnungen in Form von Geld oder Zuschüssen für Zusatzleistungen.

    Ganz uneigennützig ist dies für die Krankenversicherungen nicht: Versicherungsnehmer, die gesund sind und gesund leben, verursachen den Versicherungen weniger Ausgaben. Aber auch Maßnahmen wie Impfungen oder Vorsorgeuntersuchungen beim Arzt werden besser angenommen.

    Darum lohnt sich der Krankenkassenvergleich für Sie

    Das Angebot an Bonusmaßnahmen und die Art der Prämienleistungen ist von Kasse zu Kasse unterschiedlich. Schauen Sie daher genau hin bei Ihrem Krankenkassenvergleich. So entdecken Sie die Krankenkasse, bei sich die Mitgliedschaft für Sie auszahlt.

    Folgende Maßnahmen belohnen die meisten Kassen gern mit Bonuspunkten:

    • Teilnahme an Präventionskursen
    • Mitgliedschaft im Sportverein
    • Mitgliedschaft im Fitnessstudio
    • Vorsorge durch Schutzimpfungen
    • Gesundheits-Checkup

    Manche Kassen bieten auch Prämienprogramme für die Familienversicherung an. So sammelt die
    ganze Familie Punkte und staubt die Prämien gemeinsam ab.

    Als Ergänzung dazu bieten viele Krankenkassen Wahltarife an. Diese beinhalten ebenfalls
    Vergünstigungen für gesunde Mitglieder und eine bessere medizinische Versorgung für Versicherte.

    Experten-Tipp

    Schauen Sie bei Ihrem Krankenkassenvergleich nicht nur auf den Preis. Sind Ihnen gewisse Extraleistungen wie Zahnreinigung, alternative Heilmethoden wie Homöopathie und Akupunktur, Ernährungskurse oder Schwangerschaftsgymnastik besonders wichtig, fahren Sie in der Regel besser, einen höheren Beitrag zu zahlen. Dann sind Sie zwar nicht zum günstigsten Preis versichert, dafür erhalten Sie Zuschüsse zu den Zusatzleistungen, anstatt alles aus eigener Tasche zahlen zu müssen.

    FAQ zu Krankenkassenvergleich und Kassenwechsel

     

    In der GKV sind Versicherungsnehmer für zwölf Monate an eine Krankenkasse gebunden. Erst nach dieser Zeit ist ein Wechsel möglich. Ausnahme bildet das Sonderkündigungsrecht bei Beitragserhöhung.

    Generell gilt beim Kassenwechsel eine Kündigungsfrist von zwei Monaten zum Monatsende. Wer Ende März kündigt, ist ab Juni bei der neuen Kasse versichert.

    Diese Themen könnten Sie ebenfalls interessieren: