Kfz-Versicherung

030-3198619-46

Die Anträge werden auf einer externen Internetseite gestellt (die mit einem I-Frame eingebunden ist) und entziehen sich daher dem Einflussbereich von finanzen.de. Für Handlungen und Entscheidungen, die der Benutzer aufgrund der dargebotenen Informationen trifft, ist finanzen.de nicht verantwortlich. Eine Beratung kann hier nicht erfolgen. Wenn Sie eine Frage haben, freuen wir uns auf Ihre Nachricht.

  • Bekannte und günstige Autoversicherer
  • Testsieger-Tarife
  • Angebote mit Rabatt-Retter

Kfz-Versicherung: Jetzt vergleichen und Geld sparen

Nicht nur beim Kauf eines neuen Fahrzeugs, sondern auch bei einer bereits bestehenden Autoversicherung können Sie durch einen Kfz-Versicherung Vergleich bares Geld gespart werden. Damit Sie sich nicht stundenlang durch die Serviceseiten und AGBs der unzähligen Versicherer klicken müssen, nimmt Ihnen unserer Kfz-Versicherungsrechner die Arbeit ab.

Sie haben eine Autoversicherung mit schlechten Leistungen oder hohem Beitrag? Das muss nicht sein. Mit einem Wechsel Ihrer Versicherung können Sie ein Leistungsplus vereinbaren und zudem mehrere hundert Euro pro Jahr einsparen, wenn Ihre derzeitige Absicherung besonders teuer ist. Selbst wenn Sie erst im letzten Jahr Ihre Kfz-Versicherung mit anderen Tarifen verglichen haben, zahlt sich ein erneuter Vergleich aus. Denn die Versicherer schrauben regelmäßig an ihren Beiträgen.


Sparen Sie jetzt bei Ihrer Autoversicherung in nur drei Schritten:

  • Kfz-Versicherungsrechner mit äußerst günstigen Kfz-Tarifen starten
  • Angebot mit hoher Deckungssumme auswählen
  • Gewünschten Schutz direkt beantragen

Weitere Informationen zur Kfz-Versicherung

Hand hält KFZ

Haftpflichtversicherung, Teilkasko und Vollkasko

Seit Erfindung des Autos im 19. Jahrhundert haben sich nicht nur die Fahrzeuge, sondern auch die Versicherungen dafür weiterentwickelt. Schon im 20. Jahrhundert spezialisierten sich die Tarife für die Kfz-Versicherung und berücksichtigten beispielsweise die Zahl der Sitze und die Höchstgeschwindigkeit. Heute gibt es drei Formen der Autoversicherung:

  • Kfz-Haftpflichtversicherung
  • Teilkaskoversicherung
  • Vollkaskoversicherung

Während jeder Fahrzeughalter eine Kfz-Haftpflichtversicherung abgeschlossen haben muss, können Sie Ihren Schutz mit der Kaskoversicherung aufstocken.

Leistungen
Kfz-Haftpflichtversicherung Die Kfz-Versicherung zahlt lediglich Unfallschäden der gegnerischen Partei bei einem selbst verursachten Unfall.
  • Personenschäden: mindestens mit 7,5 Millionen Euro versichert
  • Sachschäden: 1,12 Millionen Euro
  • Vermögensschäden: 50.000 Euro
Teilkaskoversicherung Der Versicherer leistet bei Schäden durch Diebstahl, Raub, Explosion, Brand sowie bei Unwetterschäden. Abgedeckt sind auch Glasbruch sowie Schäden durch Marderbiss und Wildunfall. Achten Sie bei beiden Leistungen darauf, dass sowohl Marderbisse samt Folgeschäden sowie Unfälle mit sämtlichen Tieren und nicht nur ausschließlich Haarwild im Vertrag eingeschlossen sind.
Vollkaskoversicherung Hiermit sind Schäden am eigenen Fahrzeug abgesichert. Eingeschlossen sind alle Leistungen der Teilkaskoversicherung sowie selbst verschuldete Unfallschäden und Kosten durch Vandalismus.
Versicherung + Leistungen
Kfz-Haftpflichtversicherung
Die Kfz-Versicherung zahlt lediglich Unfallschäden der gegnerischen Partei bei einem selbst verursachten Unfall.
  • Personenschäden: mindestens mit 7,5 Millionen Euro versichert
  • Sachschäden: 1,12 Millionen Euro
  • Vermögensschäden: 50.000 Euro
Teilkaskoversicherung
Der Versicherer leistet bei Schäden durch Diebstahl, Raub, Explosion, Brand sowie bei Unwetterschäden. Abgedeckt sind auch Glasbruch sowie Schäden durch Marderbiss und Wildunfall. Achten Sie bei beiden Leistungen darauf, dass sowohl Marderbisse samt Folgeschäden sowie Unfälle mit sämtlichen Tieren und nicht nur ausschließlich Haarwild im Vertrag eingeschlossen sind.
Vollkaskoversicherung
Hiermit sind Schäden am eigenen Fahrzeug abgesichert. Eingeschlossen sind alle Leistungen der Teilkaskoversicherung sowie selbst verschuldete Unfallschäden und Kosten durch Vandalismus.

Wann lohnt sich eine Vollkaskoversicherung?

Wenn Sie sich fragen, welche Kaskoversicherung Sie für Ihr Auto vereinbaren sollen, ist der Wert des Fahrzeugs ein wichtigstes Kriterium. Je neuer der Wagen ist, desto eher ist die Vollkasko die bessere Entscheidung. Bei einem Alter ab fünf Jahren ist dagegen meist eine Teilkasko sinnvoll. Ist Ihr Fahrzeug deutlich älter, reicht normalerweise die Kfz-Haftpflichtversicherung aus.

Bei der Wahl spielt zudem das eigene Fahrverhalten eine Rolle. Fahren Sie seit Jahren unfallfrei und damit in einer hohen Schadenfreiheitsklasse (SF-Klasse), zahlen Sie eine niedrige Versicherungsprämie. Eine Kaskoversicherung lohnt sich dann auch bei einem älteren Wagen, da der Beitrag für die Kfz-Versicherung im Vergleich zum deutlich erweiterten Schutz nur geringfügig steigt. Bei Neuwagen ist die Vollkaskoversicherung in der Regel immer zu empfehlen.

Wichtige Zusatzleistungen der Kfz-Versicherung

Sie können den Schutz Ihrer Autoversicherung erweitern. Je nach Versicherer bieten sich unterschiedliche Leistungsergänzungen an, beispielsweise:

Mallorca Police: Mit der Mallorca Police erhöhen Sie die Deckungssumme der Kfz-Haftpflichtversicherung für Mietwagen im Ausland auf das hohe deutsche Niveau.

Schutzbrief: Haben Sie eine Panne, einen Unfall oder wurde Ihr Auto gestohlen, hilft Ihnen die Versicherung zum Beispiel bei der Bergung des Wagens und beim Rücktransport nach Hause. Durch den Schutzbrief erhalten Sie zudem Pannehilfe, wenn Ihr Wagen liegen geblieben ist.

Grobe Fahrlässigkeit: Achten Sie darauf, dass Ihr Anbieter auch grob fahrlässig verursachte Schäden abdeckt, etwa durch das Überfahren einer roten Ampel.

Telematik-Tarif: Mit solch einem Tarif senken Sie Ihren Beitrag durch eine vorausschauende und sichere Fahrweise. Der Fahrstil wird dabei über eine App oder Box gemessen. Aber Achtung: Die Versicherung erhält damit auch automatisch jede Menge Daten.

Schadenfreiheitsklasse in der Kfz-Versicherung

Die SF-Klassen spielen bei der Kfz-Haftpflichtversicherung und Vollkasko eine Rolle. Dadurch belohnt der Versicherer unfallfrei gefahrene Jahre mit einem Schadenfreiheitsrabatt. Je länger Sie Ihrer Autoversicherung keinen Schaden melden, desto größer ist der Preisnachlass für Sie. Die erreichte Klasse nehmen Sie bei einem Kfz-Versicherungswechsel mit.


Spartipps für die Fahrzeugzulassung

Wenn Sie sich ein neues Auto kaufen, kümmern Sie sich möglichst in der ersten Jahreshälfte um die Zulassung. Denn um im kommenden Jahr in eine bessere SF-Klasse zu rücken, müssen Sie meist mindestens sechs Monate bei der Kfz-Versicherung Kunde sein. Lassen Sie Ihren Wagen beispielsweise erst zum 15. August zu, erfüllen Sie diese Voraussetzung nicht und Sie verbleiben bis zum nächsten Jahreswechsel in der gleichen Klasse.

Wann können Sie Ihre Kfz-Versicherung wechseln?

In der Regel gibt es drei verschiedene Möglichkeiten, Ihre Kfz-Versicherung zu wechseln:

  • Reguläres Kündigungsrecht: Die Kfz-Versicherung schliessen Sie fast immer für ein Jahr ab. Sie können diese dann bis zu einem Monat vor Ablauf kündigen. Da viele Versicherer das Kalenderjahr als Versicherungsjahr nehmen, gilt der 30. November als Stichtag. Verpassen Sie diesen, verlängert sich der Vertrag um ein weiteres Jahr.
  • Sonderkündigung nach einer Beitragsanpassung: Passt Ihr Anbieter die Preise für den Versicherungsschutz an, haben Sie ab Erhalt der Beitragsinformation einen Monat Zeit, um von Ihrem Recht zur außerordentlichen Kündigung Gebrauch zu machen und die Kfz-Versicherung zu wechseln. Achtung: Ändert sich der Beitrag durch eine neue SF-Klasse, haben Sie kein Sonderkündigungsrecht. Gleiches gilt, wenn Sie Leistungen aufstocken.
  • Sonderkündigung nach einem Schaden: Hat die Versicherung einen Schaden reguliert, also bezahlt, haben Sie ab dem Datum der Schadensreugulierung ebenfalls einen Monat Zeit zum Wechseln.

Kfz-Versicherung im Test

Für das Handelsblatt hat die Ratingagentur Franke und Bornberg eine Vielzahl von Kfz-Versicherungen untersucht. Grundlage des Tests waren zwei Modellkunden: ein Familienvater mit zwei Kindern und einem Golf sowie ein verheirateter Rentner mit einem Mercedes. Allerdings "lassen sich Kfz-Versicherungen wegen der Vielzahl der sogenannten Tarifierungsmerkmale schlechter vergleichen als viele andere Versicherungsprodukte", so das Handelsblatt. Entsprechend gebe der Kfz-Versicherung Test lediglich eine grobe Übersicht, an denen Sie sich orientieren können.

33 Kfz-Versicherer wurden insgesamt bewertet, 14 erhalten dabei eine sehr gute Bewertung. Neun Anbieter sind aus Sicht der Tester gut, acht nur befriedigend. Zwei Versicherer müssen sich mit einer ausreichenden Gesamtnote zufriedengeben.

Zu den besten Kfz-Versicherungen zählen:

Anbieter Gesamtergebnis
Verti Versicherung 97
CosmosDirekt 96
Bruderhilfe 88
VHV 88
DEVK 87

Siegel von eKomi

Kundenzufriedenheit

Comfortplan wird von seinen Kunden mit 4.8 von 5 Sternen ausgezeichnet (6667 Bewertungen insgesamt, 461 in den letzten 12 Monaten).

Sterne-Bewertung

Rechtsschutz Tipp