Hundesteuer

02301-910170

  • Die Steuersätze für Ihre Stadt/ Gemeinde
  • Suche nach Ort oder Postleitzahl
  • Beiträge auch für Zweit- und Listenhunde

Hundesteuer: die Sätze in Deutschland

Jeden mit einem vierbeinigen Freund trifft es - die leidige Steuer. Für Hunde, die zu privaten Zwecken gehalten werden, fällt eine Jahres- Hundesteuer an (die gewerbliche Hundehaltung unterliegt grundsätzlich nicht der Steuer). Diese ist in der Regel in jeder Gemeinde/ Stadt unterschiedlich.

Wir haben die Beitragssätze für die Hundesteuer gesammelt und aufbereitet. Sie können diese ganz einfach durch Eingabe Ihres Ortes oder der Postleitzahl anzeigen lassen. Angezeigt wird auch die Besteuerung für den Zweithund, insofern diese vom ersten Hund abweicht. In manchen Gemeinden gelten zudem andere Sätze für Anlagehunde. Für solche, auch Listen- oder Kampfhunde genannten, Tiere werden teils deutlich höhere Abgaben fällig. Warum die Gemeinden unterschiedliche Beitragssätze für Listenhunde verlangen ist nicht immer genau klar. Grundsätzlich macht ein potentiell gefährlicherer Hund nicht mehr Mühe als eine andere Rasse. Unterschiedlich ist zudem, welche Hunderassen in der jeweiligen Ortschaft als Kampfhund eingestuft werden und welche nicht. Fragen Sie diesbezüglich einfach bei der Anmeldung nach, was für Ihr Tier gelten soll.

Leider kann man dem Hundesteuer- Beitrag nicht entgehen und ihn nicht beeinflussen. Sparpotential, das Sie selbst beeinflussen können, besteht dafür in der Hundehaftpflichtversicherung. Tierhalter können darauf zwar auch nicht verzichten, die Tarife unterscheiden sich jedoch stark im Preis. So kann man durch einen Vergleich und geschickte Auswahl wertvolle Jahresbeiträge sparen.


Ort
PLZ
Mit unserer Suche sehen Sie auf einen Blick, wie viel Steuer pro Jahr für Ihr Tier anfällt.

 

Sollten Sie für Ihre Stadt einen aktuelleren Steuersatz kennen, freuen wir uns über Ihre Nachricht.

Hundehaftpflicht Spar-Tipp
Preis-/ Leistungsvergleich ohne Selbstbeteiligung im Schadensfall ab 44,03 € im Jahr mit weit reichendem Versicherungsumfang. Nachlässe für mehrere Hunde und günstige Beiträge auch für Listenhunde:

Günstige Sondertarife: Vergessen Sie nicht die Steuer richtig anzumelden und prüfen Sie für eine Ersparnis lieber die Beiträge Ihrer Tierversicherung. Die Steuersätze können Sie nicht beeinträchtigen, die jährlichen Beitragssätze für Ihren Hund schon. Selbst die zahmsten Hunde können aus Versehen einen Schaden oder Unfall verursachen, für den der Besitzer haften muss.

Das Sparpotential ist dabei groß. Viele Kunden können die Gebühren der Hundesteuer fast komplett einsparen, durch die Wechsel-Ersparnis. Testen Sie jetzt die Preise:
Sitemap: KFZ Versicherung Direktversicherung Risikolebensversicherung Lebensversicherungen Hundeversicherung Rechtschutzversicherung Haftpflicht Versicherungsvergleiche Pferdeversicherung Wohngebaeudeversicherung Krankenversicherungsvergleich Tierkrankenversicherung Versicherungstarife Hundehaftpflichtversicherung Krankenversicherung privat KFZ Versicherungsvergleich Tierhalterhaftpflicht Krankenversicherung Ärzte Tierhaftpflicht Hausversicherung Private Haftpflichtversicherung Hundehalterhaftpflicht Pferdehalterhaftpflicht Mietrechtsschutz Arbeitsrechtschutz Berufsrechtsschutz Berufshaftpflicht Privatrechtsschutz Verkehrsrechtsschutz Wohnungsrechtsschutz