Hausversicherung

030-3198619-46

  • Haus Versicherung Vergleich für die:
  • Gebäudeversicherung
  • Bau-, Gewässer und Haushaftpflichtversicherungen

Versicherungen rund ums Haus

Hausversicherung bei Comfortplan"Eigentum verpflichtet", sagt das Grundgesetz. Für Bauherren und Immobilienbesitzer ergibt sich daraus eine besondere Verantwortung. Natürlich macht es auch Sinn, dass Sie sich gegen die Folgen von Schäden absichern. Schließlich geht es hier um viel Geld, welches Sie bereits investiert haben oder noch der Bank schulden. Geeignete Hausversicherungen können hier Sicherheit für Sie schaffen.

Aber welche Versicherungen rund um die eigene Immobilie gibt es und welche wird benötigt? Was sollten Sie als Eigentümer tun, um weder unter- noch überversichert zu sein? Comfortplan.de bietet Beratung und den passenden Versicherungsschutz rund ums Haus.


Hinweis

Wenn Sie verschiedene Hausversicherungen bei einem Anbieter abschließen, entfallen Debatten, welche Versicherung greift. Außerdem bieten einige Versicherungen zusätzliche Rabatte für mehrere Policen an.

Wohngebäudeversicherung

Welche Schäden deckt die Wohngebäudeversicherung ab?

Diese Hausversicherung deckt alle Schäden, die durch Sturm, Hagel, Feuer oder Leitungswasser entstehen. Sie übernimmt im Schadensfall die Kosten für Reparatur, Wiederaufbau oder Neubau.

Wem wird die Wohngebäudeversicherung empfohlen?

Immobilien bilden einen Vermögenswert von erstem Rang. Diesen abzusichern, ist für Haus- und Wohnungsbesitzer fast immer sinnvoll. Die Wohngebäudeversicherung deckt auch Schäden am "festen Inventar", also zum Beispiel an der Heizungsanlage ab.

Hausratversicherung

Welche Schäden deckt die Hausratversicherung ab?

Wird Ihr bewegliches Hab und Gut durch Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Einbruch beschädigt oder vernichtet, springt diese Hausversicherung ein.

Wem wird die Hausratversicherung empfohlen?

Um die eigene Lebensqualität zu erhalten, muss der Hausrat (teilweise) ersetzt werden. Mangelt es an den notwendigen Rücklagen, ist der Versicherungsschutz wertvoll.

Haushaftpflichtversicherung

Welche Schäden deckt ist die Haushaftpflichtversicherung ab?

Versichert sind Personen-, Sach- und Vermögensschäden Dritter, die diese auf Ihrem Grundstück erleiden. Die Versicherung übernimmt auch alle Kosten für die Prüfung, ob die Schadenersatzforderungen in ihrer Höhe berechtigt sind.

Wem wird die Haushaftpflichtversicherung empfohlen?

Hauseigentümer haben eine Verkehrssicherungs- und Instandhaltungspflicht. Sie müssen Gefahrenquellen und Mängel an den Gebäuden beseitigen. Verletzen Sie diese Pflicht fahrlässig, zum Beispiel durch zu spätes Schneeräumen, haften Sie für einen Unfall. Eine Haushalthaftpflichtversicherung wird daher allen Immobilienbesitzern empfohlen.

Gewässerschadenhaftpflichtversicherung

Welche Schäden deckt die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung ab?

Die Versicherung trägt der Tatsache Rechnung, dass eine Verschmutzung des Grundwassers zu erheblichen Schadenersatzforderungen führt. Die größte Gefährdung geht dabei trotz regelmäßiger Wartung von Heizöltanks aus. Die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung sichert gegen Schäden durch auslaufendes Öl und andere Stoffe ab.

Wem wird die Gewässerschadenhaftpflichtversicherung empfohlen?

Empfohlen wird die Versicherung Hauseigentümern, die einen Öltank betreiben. Sie genießen damit auch passiven Rechtsschutz. Versichert sind zugleich alle Personen, die Arbeiten an der Heizanlage verrichten.

Bauherrenhaftpflicht

Welche Schäden deckt die Bauherrenhaftpflichtversicherung ab?

Die Versicherung greift, wenn Dritte bei der Umsetzung eines Bauvorhabens einen Schaden durch die Verletzung der Verkehrssicherungspflicht erleiden. Das kann zum Beispiel ein Unfall sein, weil die Baustelle nicht ausreichend beleuchtet war.

Wem wird die Bauherrenhaftpflichtversicherung empfohlen?

Als Bauherr können Sie den Bauleiter zwar zur Umsetzung der Sicherungsmaßnahmen verpflichten, Sie bleiben aber in der Haftung. Der Abschluss einer Bauherrenhaftpflichtversicherung wird daher dringend empfohlen. Sollte die Hausbesitzerhaftpflichtversicherung greifen, prüfen Sie die Höhe des Deckungsbeitrags.

Bauleistungsversicherung

Welche Schäden deckt die Bauleistungsversicherung ab?

Abgesichert sind Schäden während der Bauzeit, die als nicht vorhersehbar gelten. Dazu gehören Schäden durch höhere Gewalt, Vandalismus oder Berechnungs-, Material- und Konstruktionsfehler. Bei Schäden durch Brand und Explosion kommt die Feuerrohbauversicherung zum Tragen.

Wem wird die Bauleistungsversicherung empfohlen?

Bauunternehmer benötigen eine Bauleistungsversicherung. Sie deckt die Mehrkosten für Tätigkeiten, die erneut ausgeführt werden müssen. Ist der Bauherr zugleich Bauunternehmer, werden Bauherrenhaftpflicht- und die Bauleistungsversicherung im Paket abgeschlossen.

Siegel von eKomi

Kundenzufriedenheit

Comfortplan wird von seinen Kunden mit 4.8 von 5 Sternen ausgezeichnet (6667 Bewertungen insgesamt, 461 in den letzten 12 Monaten).

Sterne-Bewertung

Hausratversicherung

Unser Tipp für alle Hausbesitzer ist der Vergleich für eine ebenfalls sehr preiswerte Hausratversicherung (optional auch mit Glasbruchversicherung).